Menu Home

Newsartikel

News

Wahlen in Worb: GGR-Mitglied Maik Cetin (EVP) steht Red und Antwort!

GGR-Mitglied Maik Cetin (EVP) stellt sich am 29. Novem­ber 2020 in Worb zur Wie­der­wahl. Im Inter­view berich­tet er über seine Moti­va­tion und sein Enga­ge­ment.

Enga­giert für die Gemeinde


Warum enga­gierst du dich im Gemein­de­par­la­ment?
Maik Cetin
: Weil es unbe­dingt christ­li­che Werte für gute Ent­schei­dun­gen in der Poli­tik braucht! 

Gibt es Anlie­gen, für die du dich im Par­la­ment beson­ders ein­ge­setzt hast?
Maik Cetin: Es braucht eine aus­ge­wo­gene und lang­fris­tig ori­en­tierte Finanz­po­li­tik. Drin­gend not­wen­dige Inves­ti­tio­nen in den Wert­er­halt der Gemein­d­ein­fra­struk­tur dür­fen nicht zulas­ten der nächs­ten Gene­ra­tion auf­ge­scho­ben wer­den.

Wel­che Pro­bleme müs­sen in dei­ner Gemeinde ange­gan­gen wer­den?
Maik Cetin: Die Sanie­rung des Ober­stu­fen­schul­hau­ses darf nicht wei­ter in die Zukunft hin­aus­ge­scho­ben wer­den. In die­ser für KMUs sehr her­aus­for­dern­den Zeit ist zudem der inten­sive Aus­tausch mit dem Gewerbe zen­tral, um best­mög­li­che kom­mu­nale Rah­men­be­din­gun­gen zu schaf­fen.

Inter­view: Phil­ippe Mes­serli